Cannabinoid-Rezeptoren

Die zwei hauptbekannten Rezeptoren sind CB1 und CB2. Ein weiterer wird angenommen als dritter Cannabinoidrezeptor: GPR55. Alle Cannabinoidrezeptoren sind Zellmembran-Proteine, die vom Zelläußeren Signale ins Zellinnere senden kann. 

CB1-Rezeptoren sind überwiegend im menschlichen Gehirn zu finden, aber auch in vielen Organen, wie Lunge, Fettzellen, Leber, Muskeln, im Verdauungstrakt, Blutbahn, Immunsystem, und noch mehr.

CB2-Rezeptoren sind überwiegend in Immunzellen vorhanden – aber auch in der Haut sowie Knochen, Blutzellen, Leber und Bauchspeicheldrüse. 

CB2-Rezeptoren sollen verantwortlich sein für emotionales/psychologisches Verhalten, wie Schizophrenie, Angst, Depression, Erinnerung und Anpassungsfähigkeit.